Hallo Oktober – Ein Zwischenbericht

Ich habe eine Menge Artikel im Vorlauf, allerdings noch keiner wirklich fertig und alle nur so halbgar.

Aus diesem Grund saß ich gerade so an Apfelstückchen knabbernd da und dachte mir es sei doch mal Zeit Zwischenbilanz zu ziehen. Schließlich ist die Hälfte des Monats ja schon wieder geschafft.

 

Sport

  1. Von den 100km sind in den ersten 16 Tagen schon 59km geschafft. Das Monatsziel werde ich also eher noch übertrumpfen.
  2. Yoga habe ich eher etwas schleifen lassen, aber von 16 Tagen war ich immerhin 9 auf der Matte.

 

Haushalt

Was das Thema angeht bin ich mehr als zufrieden mit mir. Ich habe mir einen Putzplan wie gewollt aufgestellt und mich bis auf eine Ausnahme auch pingelig dran gehalten. Mein Fazit bisher: Ich dachte immer es wäre wirklich ein extremer Zeitaufwand eine Wohnung in einem ständig sauberen Zustand zu halten. Überraschenderweise nimmt die gebrauchte Zeit mit eingehaltener Routine rapide ab. Zu dem Thema werde ich wahrscheinlich noch mal einen extra Artikel verfassen.

 

Blog

Das Ganze hat sich wegen eines Ausrutschers zwar um einen Tag nach Hinten verschoben, allerdings werde ich demnächst einen Artikel einfach einen Tag weiter nach vorn setzen. Dann bin ich auch wieder in meinem gewünschten Rhythmus drin. 😀

 

Aufschieberitis

Das Thema war zwar nicht in der ursprünglichen Aufzählung mit drin, aber kam ja quasi gleich hinterher.

  1. Der Sweater von We are Knitters ist fertig und bereits bei seiner Besitzerin angekommen. Dazu gab es auch schon die passende Projektvorstellung.
  2. Der Dill Tee von We are Knitters wurde gleich danach beendet, der Artikel dazu folgt in Kürze.
  3. An der Babydecke bin ich mittlerweile dran, die Hälfte ist geschafft und diese Woche werde ich wohl damit fertig werden.
  4. Meine Jägerweste steht soweit noch aus.

 

Soweit zum Oktober, ich bin gespannt wie es am Ende des Monats nun aussieht.

 

Bleibt einfach,

Lili

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Hallo Oktober – Ein Zwischenbericht

    • Danke 😀 Als Nächstes kommt auf jeden Fall die Projektvorstellung vom Dill Tee dran, das war mein erstes richtiges Bekleidungsstück was ich je gestrickt habe. 🙂 Allgemein fühle ich mich total motiviert, liegt vielleicht am kleinen Äffchen. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s