Auf Wiedersehen Oktober

Wir haben es geschafft!

Der Oktober ist überstanden und war in vielerlei Hinsicht auch erfolgreich. Kommen wir also ohne Umschweife zum Abschlussbericht. Wer schauen möchte was es für Ziele gab kann noch einmal Hier nachlesen.

 

Sport

  1. 100km Challenge – Dabei bin ich weit übers Ziel hinaus geschossen. Mit der Route von Heute werde ich insgesamt 135km gelaufen sein. Zweimal war ich auch versuchsweise wieder Joggen, aber auch ohne die ca 6,5km habe ich das Monatsziel locker erreicht.
  2. Yoga – Hier war ich nicht besonders strebsam, aber immerhin habe ich von 31 Tagen insgesamt 16 auf der Matte gestanden. Das ist besser als Nichts, aber auf jeden Fall noch verbesserungswürdig.

 

Haushalt

Der Monatsplan hat sich gelohnt. Um es grob auszudrücken habe ich jedem Wochentag, Sonntag ausgenommen, einen Raum zugeordnet und diesen dann besonders in Augenschein genommen. Es wurden dann immer Sonderaufgaben zusätzlich zu den Routinearbeiten erledigt. An den Feinheiten werde ich im November weiter feilen, doch grundsätzlich steht es um die Grundsauberkeit um ein Vielfaches besser und der Zeitaufwand hat rapide abgenommen.

 

Blog

Auch bei diesem Thema gibt es viel Positives zu berichten. Insgesamt erfreut sich der Blog an 7 neuen Followern (Herzlich Willkommen an dieser Stelle 😀 ) und es wurden mehrere kleine Serien eingeführt. Nun gibt es auch die Buchvorstellungen, Informatives zur Persönlichkeitsentwicklung, Ausschnitte aus dem Tagebuch eines Babies und passend dazu den eher ironisch gemeinten Babycodex. An Themen habe ich zusammen mit den Rubriken Aus dem Leben und den Projektvorstellungen also mehr als genug. An die geplante Regelmäßigkeit habe ich mich gehalten, mit dem Post Heute habe ich sogar den einen Tag Verzug wieder aufgeholt.

 

Aufschieberitis

Dieses Thema war nicht im ursprünglichen Plan enthalten, dennoch wurden die Ziele davon dann einfach integriert.

  1. Der Pacific Sweater ist schon seit Längerem bei seiner neuen Besitzerin und wird hoffentlich standesgemäß ausgeführt.
  2. Auch der Dill Tee ist nun fertig und ist seit dem eines meiner Lieblingsstücke.
  3. Die Babydecke flutschte danach nur so über die Nadeln und begleitet jetzt einen süßen kleinen Fratz durch seine ersten Lebensmonate.
  4. Die Jägerweste hatte ich begonnen, war jedoch weder mit der von mir erdachten Anleitung noch mit anderen Plänen zufrieden. Ich habe den Anfang also wieder aufgelöst und das Material dazu erstmal verstaut. Irgendwas fällt mir dazu in naher Zukunft allerdings bestimmt noch ein.

Allgemein halte ich mich an mein Vorhaben immer nur 1 Projekt auf einmal zu stricken. Es ist sehr befreiend nicht noch etliche Arbeiten im Hinterkopf zu haben und stets einfach loszustricken.

 

Das war es also von mir, Morgen folgen dann gleich die Ziele für November. Schließlich hat das mit der Motivation ja auch im Oktober so gut geklappt.

Wie war euer Monat? Was habt ihr erreicht?

Ich wünsche Allen Lesern ein fröhliches Samhain oder auch Halloween, jeder so wie er mag! 😉

 

Auf Wiedersehen Oktober, bis nächstes Jahr!

Lili

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s