Einfacher gehäkelter Topflappen – Rund

Passend zum Artikel letzte Woche gibt es heute den dicken…ähm…ich meine runden Bruder vom quadratischen Topflappen. 😉

Das Material

Ich nutze ein spezielles Topflappengarn aus dem ortsansässigen Fachhandel, mit gerade mal 2,45€ pro Stück ist der Preis wirklich super.

Aus 2 Knäuel dieses Materials lassen sich gut 3 Topflappen in mittlerer Größe häkeln.
Wenn ihr es etwas größer mögt reicht es für 2 Stück.

Ansonsten braucht ihr für dieses Projekt nur noch eine Häkelnadel der Stärke 3.5 und eine Stopfnadel zum Vernähen der losen Fäden.

1. 2 Knäuel Topflappengarn (Farben nach Wunsch, wenn einfarbig reicht auch ein Knäuel)
2. 1 Häkelnadel 3.5mm
3. Eine Stopfnadel

Die Anleitung

The same procedure as every week:
Für alle Grundtechniken empfehle ich den YouTube Kanal von eliZZZa.

Wir beginnen wie letzte Woche auch mit einem Fadenring, allerdings häkeln wir diesmal nur 8 feste Maschen hinein und schließen das ganze schön fest zu einem Kreis.
Nun beginnt ihr euren Kreis immer weiter zu vergrößern.

Runde 1 : Verdoppelt jede Masche (=16Maschen)
Runde 2 : Verdoppelt jede zweite Masche (=24Maschen)
Runde 3 : Verdoppelt jede dritte Masche (=32Maschen)
Runde 4 : Verdoppelt jede vierte Masche (=40Maschen)
.
.
.

Nach diesem Prinzip arbeitet ihr so viele Runden bis euer Topflappen die gewünschte Größe erreicht hat.
Farbwechsel nehmt ihr vor wie es euch am besten gefällt.
Ihr könnt auch ganz einfach halbe Stäben oder Stäbchen häkeln um etwas Abwechslung rein zu bringen.
Ich schließe jede Runde immer mit einer Kettmasche, wenn es euch besser gefällt könnt ihr aber auch einfach in einer Spirale häkeln.
Dann solltet ihr euch aber den Anfang der Runde immer markieren, ansonsten kommt ihr schnell mit den Zunahmen durcheinander.
In der letzten Runde des Topflappens braucht ihr keine Zunahmen mehr zu häkeln. 🙂

Zu guter Letzt noch ein paar Luftmaschen für die Schlaufe und die losen Fäden vernähen.
Und Tadaaaaaaaa….
Euer selbstgehäkelter runder Topflappen!

img-20170121-wa0002.jpg

Bei Fragen und Problemen stehe ich euch wie immer über E-Mail und den Kommentaren zur Seite.

Ihr habt euer Projekt fertig? Schickt mir doch Bild oder postet es auf Instagram mit dem Hashtag #echsin.

Ich wünsche euch viel Spaß!

Bleibt einfach,
Lili

Advertisements

Einfacher gehäkelter Topflappen – Quadratisch

Ich finde es toll zu Feiertagen immer etwas selbst gemachtes zu schenken, sei es nun an Weihnachten, Geburtstag oder sonst irgendeinem Ereignis.
Immer gerne gesehen sind Topflappen, natürlich in der passenden Farbe der Küche. 😉
Gerade wenn man kurzfristig eingeladen ist eignet sich das Ganze gut als Last-Minute-Geschenk.

Das Material

Ich nutze ein spezielles Topflappengarn aus dem ortsansässigen Fachhandel, mit gerade mal 2,45€ pro Stück ist der Preis wirklich super.

Aus 2 Knäuel dieses Materials lassen sich gut 3 Topflappen in mittlerer Größe häkeln.
Wenn ihr es etwas größer mögt reicht es für 2 Stück.

Ansonsten braucht ihr für dieses Projekt nur noch eine Häkelnadel der Stärke 3.5 und eine Stopfnadel zum Vernähen der losen Fäden.

1. 2 Knäuel Topflappengarn (Farben nach Wunsch, wenn einfarbig reicht auch ein Knäuel)
2. 1 Häkelnadel 3.5mm
3. Eine Stopfnadel

Die Anleitung

Wie gehabt werden keine Grundtechniken erklärt, ich lege euch wie immer den YouTube-Kanal von eliZZZa ans Herz.

Bei diesem Projekt beginnen wir mit der Schlaufe, an Welcher wir den Topflappen am Ende schön dekorativ aufhängen können.

Häkelt für den Anfang einen Fadenring in der Farbe 1, in den insgesamt nun 17 feste Maschen hinein kommen.
Das sich der Fadenring nicht schließen lässt ist pure Absicht, denn genau das ist unsere hübsche kleine Schlaufe. 😉
Schließt nun die Runde im Fadenring mit einer Kettmasche und häkelt eine Luftmasche, wendet die Arbeit und weiter geht es.

Reihe 1
Häkelt in die ersten 3 Maschen jeweils eine feste Masche, in die 4. Masche auf einmal 3 feste Maschen und dann wieder in die nächsten 3 Maschen jeweils eine feste Masche.
Eine Luftmasche häkeln und die Arbeit wenden.

Reihe 2
Farbwechsel
Häkelt in Farbe 2 die ersten 4 Maschen jeweils eine feste Masche, in die 5. Masche auf einmal 3 feste Maschen und dann wieder in die nächsten 4 Maschen jeweils eine feste Masche.
Eine Luftmasche häkeln und die Arbeit wenden.

Ich habe Reihe 3 dann noch einmal in der Farbe 2 gehäkelt und dann alle zwei Reihen die Farbe gewechselt.
Die Anleitung wiederholt sich ab hier einfach nur immer weiter, in jeder Reihe kommen insgesamt also 2 Maschen dazu.
In Reihe 3 jeweils eine feste Masche in die nächsten 5 Maschen, in die 6.Masche wieder drei auf einmal und wieder 5 feste Maschen.
In der 4.Reihe dann 6 feste Maschen und so weiter.
Durch diese gleichmäßigen Zunahmen in der Mitte erhalten wir die quadratische Form.

Wiederholt das Ganze für so viele Reihen wie es euch beliebt bzw. bis ihr die gewünschte Größe für euren Topflappen erreicht habt.
Vernäht am Schluss die losen Fäden und schon habt ihr euren ersten eigenen Topflappen. 😀

img-20170121-wa0003_1.jpg

Solltet ihr Fragen oder Probleme haben scheut euch nicht mir eine Nachricht zu schicken oder eine Kommentar zu hinterlassen.
Über Bilder euer fertigen Projekte, entweder über E-Mail oder über Instagram mit dem Hashtag #echsin, würde ich mich wie immer riesig freuen.

Bleibt einfach,
Lili